de_DEus

„Find out more…“

Dieser Abschnitt ist für diejenigen, die nicht mit JMEM vertraut sind. Wer sich mit Begriffen wie Schule für Jüngerschaft und University of the Nations schon auskennt, kann diesen Teil überspringen.

Jugend mit einer Mission (JMEM) / Youth With A Mission (YWAM)

Logo

Jugend mit einer Mission (JMEM) ist der deutsche Zweig der internationalen und überkonfessionellen Missionsbewegung Youth With A Mission. Hauptziel ist, Menschen in aller Welt das Evangelium von Jesus Christus bekanntzumachen, nach dem Missionsbefehl in Markus 16,15: „Geht in die ganze Welt und verkündet der ganzen Schöpfung das Evangelium!“ Das geschieht durch Evangelisation, Ausbildungs- programme, karitative Hilfsprojekte und Unterstützung von Gemeinden. Weltweit gibt es in 130 Ländern über 550 JMEM-Zentren mit insgesamt über 13.000 vollzeitlichen Mitarbeitern.

Diese technisch korrekte Umschreibung hört sich vielleicht trocken an. Die Realität ist aber eine kaum zu erfassende Vielfalt an Diensten, Projekten und Initiativen, und eine bunte Mischung von Menschen aus unterschiedlichsten Hintergründen und vielen Nationen. Angefangen hat alles in 1960 mit einer Vision, Jugendliche in alle Welt zu senden, zunächst auf Kurzeinsätze. Auf Evangelisation und karitative Einsätze folgte der Aufbau von Schulungen, dieSchule für Jüngerschaft voran, um Mitarbeiter für den Missionsauftrag auszubilden. Daraus wurde die University of the Nations, die unten vorgestellt wird.

Falls Du mehr wissen willst, Loren Cunninghams Buch, Bist Du es, Herr? ist ein guter Anfangspunkt, JMEM besser kennen zu lernen. Zusätzlich könntest Du natürlich auch ein Seminar im Schloss besuchen oder an einen Kurzeinsatz über unser Büro für Weltmission teilnehmen!

Schule für Jüngerschaft (SfJ) / Discipleship Training School (DTS)

Nach dem Motto „Gott kennen und ihn bekannt machen,“ bildet die Schule für Jüngerschaft, wie der Name schon aussagt, Jünger Jesu aus, bessere Nachfolger Christi zu werden. Ziel der Schule ist, in Jüngerschaft zu wachsen, das heißt: die persönliche Beziehung zu Gott zu vertiefen, christlichen Charakter und einen christlichen Lebensstil zu entwickeln, Gottes Plan für die Menschheit, sowie auch für Dich persönlich verstehen zu lernen, und Mission zu erleben. Die Schule besteht aus drei Monaten Unterrichtsfase und zwei bis drei Monaten Einsatz, meistens im Ausland und in einer anderen Kultur.

Die SfJ ist eine praktische Ausbildung für ein Leben als Christ. Gleichzeitig ist die SfJ für jeden, der mehr will als ein Seminar oder einen Kurzeinsatz, der Zugang zu JMEM. Alle Mitarbeiter müssen zuerst die SfJ absolviert haben. Für die meisten U of N Kurse ist die SfJ Teilnahme-Voraussetzung. Informationen zur SfJ in Hurlach gibt es hier

University of the Nations (U of N)

UofN

Die University of the Nations ist das internationale, weltweite Universitätsnetzwerk von JMEM, mit zur Zeit Ausbildungsstätten in über 80 Ländern auf allen Kontinenten. Sie versteht sich als Multiplikator für Mission und bildet Christen geistlich, charakterlich und fachlich aus. Die U of N betrachtet die Welt als ihr Schulraum. Sie ist der Überzeugung, dass die Bibel nicht nur das persönliche Leben als Christ anspricht, sondern in jedem Bereich des Lebens und der Gesellschaft Anwendung hat. Verbunden mit dem Auftrag, das Evangelium allen Völkern der Erde zu bringen, sollen die Absolventen deshalb wesentliche Impulse für eine Reform der Gesellschaft geben. Es gibt sieben Fakultäten: Christliche Dienste, Kommunikation, Counseling und Gesundheitsfürsorge, Erziehung, Geisteswissenschaften, Darstellende Kunst, und Naturwissenschaft und Technologie.

Jede U of N Ausbildung fängt mit einer vollständig absolvierten Schule für Jüngerschaft (einschließlich Einsatz) an. Wenn jemand ohne vorangehende SfJ an einen Kurs teilnimmt, werden keine Studienpunkte (‚Credits‘) für das Anerkennungsverfahren der U of N gewährt, auch nicht im Nachhinein.

Die Ausbildung führt nach dem amerikanischen System nach zwei bis drei Jahren zu einem ‚Associate of Arts‘ Diplom und nach etwa vier Jahren zu einem ‚Bachelor of Arts‘ Diplom. Diese Ausbildungen sind nicht staatlich anerkannt.

Nähere Auskünfte gibt es im U of N Katalog (nur in englischer Sprache), der bei unserem Buchladen (08248-1220) bestellt werden kann. Der Katalog ist auch als Download im Internet verfügbar unter www.uofn.edu.

Empfohlene Lektüre zu JMEM für Einsteiger: „Bist Du es, Herr?“ von Loren Cunningham. Dieses Buch erzählt, wie alles angefangen hat.

 

„Um Gottes Willen zu erkennen

brauchen wir

eine offene Bible und eine offene Landkarte.“

William Carey