de_DEus

The Missing Link

Lesen – Entdecken – Leben

Lies – die Bibel

Entdecke – die Geschichte

Lebe – verändert

Wir lesen die 39 Bücher des Alten Testaments, feiern jüdische Feste und erleben Gemeinschaft in der täglichen Anbetungszeit und im Miteinander. 

Die Idee

Immer mehr Christen haben Schwierigkeiten ihre Bibel zu lesen. Das weitverbreitete Lesen von einzelnen Versen hat auch nicht geholfen die One Story (die durchgehende Geschichte) der Bibel klarer zu sehen. Es ist als wenn man vor einem wunderbaren Essen sitzt und nur die einzelnen Zutaten isst und nicht das ganze zubereitete Mahl. Das ist natürlich langweilig. Wie können wir also wieder zu einem tieferen Verständnis der ganzen biblischen Geschichte kommen? Wie können wir denen helfen, die es schwierig finden das ganze Buch 3. Mose zu lesen? Gibt es kreative Wege die Bibel zu lesen? Wie können wir wieder hungrig für Gottes Wort werden?
Deshalb entstand der fehlende Link, ein vierwöchiges Programm, in dem wir das ganze Alte Testament auf kreative Art lesen werden.

Das Ziel
Das Ziel ist kein umfassendes Verständnis des Alten Testamentes (AT) in vier Wochen zu erhalten. Es soll nur der Anfang sein. Unser Ziel ist es eine neue Begeisterung für das Alte Testament zu wecken. Gleichzeitig erhältst du einige Werkzeuge für das zukünftige Bibellesen und -studieren. Die eine Story von Abraham bis zu Jesus zu verstehen, wird dir ein neues Verständnis für Gottes Errettungsplan geben. Der fehlende Link soll Dir das NT näherbringen. Wenn Du auf den Geschmack gekommen bist und gerne weiterstudieren möchtest, hat das Seminar Dir bereits gezeigt wie es geht oder Du meldest Dich für September 2011 an unserer Schule für Bibelstudium an, in der wir die ganze Bibel ausführlich studieren werden. Weitere Infos findest Du hier.

Die Erfahrung
Alle 39 AT Bücher werden, meistens in chronologischer Reihenfolge, gelesen. Wenn Du jetzt denkst, wir sitzen alle im Kreis um eine Kerze herum und lesen die Bücher mit monotoner Stimme, dann hast Du Dich geirrt. Wir wollen so viele Sinne wie möglich mit einbeziehen, das Wort schmecken, sehen, fühlen, riechen und hören. Wir werden verschiedene Dekorationen haben, in Rollen lesen, wandern, usw.. Das Ziel ist es viele unvergessliche Momente zu schaffen, die helfen werden, uns an das Gelesene zu erinnern, aber zu viel möchte ich noch nicht verraten. Es wird eine Einführung in das AT, die verschiedenen Literaturarten und andere relevante Themen geben. Jedes Buch wird kurz vorgestellt, um möglichst viel aus der Lesung mitzunehmen. Und es wird auch verschiedene Hausaufgaben geben, die weiter helfen sollen über das Buch nachzudenken. Zuletzt werden wir das Matthäus Evangelium lesen und damit die Brücke zu Jesus und dem NT schlagen.

Feste feiern
Die große Anzahl von Festen, Feiertagen und Partys in der Bibel ist echt überraschend(und das nicht nur im AT). Ein Fest zu feiern war wichtig, um sich immer wieder an Gott zu erinnern und was er in der Geschichte getan hat. Bündnisse wurden fast immer mit einem Festmahl besiegelt.
Feste feiern wollen wir auch. Jede Woche werden wir mit der ganzen Gemeinschaft ein Fest feiern, das eines der AT Feste oder ein wichtiges Thema zum Anlass haben wird. Wir wollen gut essen und viel Spaß miteinander haben. Es geht darum Gott ganzheitlich mit allen Sinnen zu erfahren.

Warum nur das AT?
Ursprünglich war dieses Seminar als Anhang an unsere 3-monatige Bibelschule (in der das NT studiert wird) geplant. Die meisten Christen haben zumindest ein grundlegendes Verständnis des NT, aber viele haben nie durch das ganze AT gelesen. Es ist zum größten Teil unerforschtes Gebiet. Das wollen wir ändern. Das AT war die Bibel die Jesus gelesen und zitiert hat. Die ersten Christen haben sie auf ihrem Weg mit Gott benutzt. Wenn wir das AT besser kennen und verstehen, werden wir auch Jesus besser kennen lernen. So viele Sachen die Jesus gesagt und getan hat sind nur vom AT her zu verstehen. Warum waren der Tempel und die Opfer so wichtig? Warum brauchte es die Opfer, ja warum musste Jesus sterben?

Gemeinschaft
Ein wichtiger Teil des Seminars wird die Gemeinschaft sein. Wir wollen nicht nur zusammen lesen, sondern das Leben miteinander teilen. Jeden Morgen werden wir gemeinsam mit einer Lobpreiszeit, einer Andacht oder einer Fürbittezeit beginnen, die ebenfalls in Bezug zu den Büchern steht. Das Ziel ist es, unseren Gott besser kennenzulernen und ihm freudig zu dienen. Duch die Feste erfahren und feiern wir Gottes Güte. Während der gemeinsamen Arbeitszeit können wir dann das Gelernte ganz praktisch anwenden, ob nun beim kochen oder saubermachen.

Voraussetzungen?
Ein Hunger für mehr von Gott ist alles was es braucht. Biblisches Wissen darf nicht nur auf eine kleine Elite beschränkt sein, sondern alle Christen sollen und dürfen Gottes Wort kennen lernen. Das Seminar ist Teil der University of the Nations (UofN) (der Registrierungsprozess läuft noch), welche Teil von Jugend mit einer Mission ist. Weiter Infos unter Über uns . Falls du diesen Kurs im Rahmen der UofN machen möchtest, ist eine abgeschlossene Jüngerschaftsschule die Grundvoraussetzung. Wenn Du nur dieses Seminar machen möchtest, kannst Du das gerne tun, aber es ist sicherlich hilfreich dich vorher ein wenig über JMEM zu informieren. Wir haben keine bezahlten Vollzeitmitarbeiter. Wir teilen die anfallende Arbeit wie kochen, putzen und Verwaltung untereinander auf und ihr werdet auch mithelfen dürfen.
Die Unterkunft wird in Mehrbettzimmern und schlicht sein. Dafür werdet ihr in einem wunderschönen Schloss wohnen!

Letztendlich braucht es ein hungriges Herz für Gott!
Bist Du bereit? Anmeldung hier!